templates/zz_header.html Contenido - News / Produktionen - »Wir kaufen alles«
© Zeitzeugen TV 2011 |  Zum Biografienportal |  

»Wir kaufen alles«

Dokumentation von Thomas Grimm / 60 min
Koproduktion ZEITZEUGEN TV mit dem Mitteldeutschen Rundfunk (MDR), 2008
Erstausstrahlung: 01.05.2008, MDR
Weitere Ausstrahlungen: 15.02.2010, MDR
 

Annotation:

Das Geschäft mit dem An- und Verkauf boomt in Mitteldeutschland. Der Grund sind vor allem die hohe Arbeitslosigkeit und geringe Einkommen. Doch auch Sammler kommen in den Gebrauchtwarenläden auf ihre Kosten.
Michael Trauf war einer der ersten mit seinem "A&V" in Chemnitz. Seit 1992 betreibt er das Geschäft mit den Gebrauchtwaren. Über zwölf Jahre hat er nun schon seinen Laden am Brühl, einer Fußgängerpassage, in der es früher viele kleine Geschäfte gab. Einmal wöchentlich schaut ein Rentner aus Crimmitschau vorbei, ein Stammkunde, der nach neuem Schmuck sucht. Das Geschäft mit dem An- und Verkauf boomt in Mitteldeutschland. In den letzten Jahren schossen die kleinen Läden wie Pilze aus dem Boden. Ende 1991 gab es in Chemnitz 85 entsprechende Gewerbeanmeldungen. Sieben Jahre später waren es schon 273 und heute sind es über 550. Autor Thomas Grimm hat sich an die Fersen von Käufern und Verkäufern geheftet, hat wochenlang die unterschiedlichsten "A&V"-Läden durchstöbert, immer mit der Frage: Warum boomt gerade dieser Handelszweig? Ursachen dafür sind z.B. die schlechte Arbeitsmarktlage und geringe Einkommen. Aber "A&V" ist nicht gleich "A&V". Zwei Chemnitzer und ein Nürnberger haben mit Gebrauchtwaren mittlerweile kilometerlange Regalreihen in mehreren Fabrikhallen gefüllt. Sie sammeln und handeln mit den Dingen, die vor 1990 große Mode waren. Eine wahre Fundgrube für die Ausstatter von Film-, Fernseh- und Theaterproduktionen. Auch der kleine Laden von Susann Fikus gleicht einem Museum. Viele Ausstellungsstücke sind der 30-Jährigen so sehr ans Herz gewachsen, dass sie unverkäuflich sind. Bei Haushaltsauflösungen aller Art findet Susann Fikus ihre Waren. Auf dem Plan steht gerade die Wohnung eines verstorbenen Rentners. Der Film "Wir kaufen alles" begleitet die Besitzer der "A&Vs" und deren Kunden, unter denen sich so mancher Sammler oder Schnäppchenjäger befindet. Eine amüsante Reportage, die aber auch die sozialen Hintergründe nicht ausblendet. (MDR)